Content Management System Self!Service lite

Seite empfehlen:

Fragen & Antworten - FAQ


Antworten zu vielen Fragen - unsortiert und laufend erweitert!
So manches ist auch im Support-Forum und im Admin-Hilfe-System der Demo- Site beantwortet, in den Notizen unserer Facebook Page sind ebenso Tipps und Tricks zu finden. Sollte eine Frage unbeantwortet bleiben bitte diese im Support-Forum stellen - vor allem technische und administrative Fragen sind dort richtig! Um hier eine Antwort zu lesen einfach auf den Pfeil links von der Frage klicken...



Muß ich eine Software oder ein Plugin installieren?

Es muß keinerlei Software o.ä. installiert werden. Die Administration des CMS ist zur Gänze über jeden beliebigen Browser (Internet Explorer, Firefox, Opera, Safari,...) und auf jedem Computer mit Internetzugang durchführbar - jederzeit und von überall!


Was ist ein Datensatz?

Ein Datensatz beinhaltet alles was mit dem Haupt- Adminformular in einem Arbeitsgang eingepflegt werden kann: Überschrift, ein Bild in der Standardansicht, beliebiger Standardtext, eine Download- Datei, ein Bild in der Detail- Ansicht, beliebiger Text in der Detail- Ansicht, Kommentar- Funktion. Auch ein Formular zählt als Datensatz.


Warum werden Datensätze verwendet?

Bei viele CMS wird der gesamte Inhalt einer Seite in EINEM Formular administriert. Ändert sich z.B. der Inhalt in der Mitte der Seite muß nicht selten die ganze Seite neu strukturiert werden. Auch leidet die Übersicht auf administrativer Ebene. Bei Verwendung eines Datensatz- Systemes läßt sich der Inhalt in beliebige kleine Teile aufteilen. Diese können schnell verschoben, kopiert, ausgeblendet,... werden. Für öfter benötigte Funktionen (z.B. Seminar- Anmeldeformular auf jeder Seite) läßt sich bequem ein inhaltsloser, aber vorformatierter "Dummie" erstellen und an die passende Stelle kopieren. Es muß nur mehr der eigentliche Inhalt eingebunden werden (z.B. Seminardatum, Referent,...).


Ist die Anzahl der Datensätze begrenzt?

In der kostenlosen Grundversion ist die Anzahl der Datensätze auf zehn begrenzt. Diese kann mit einem Lizenz- Key aufgehoben werden. Dann ist die einzige Begrenzung die Höhe des vorhandenen Webspace.


Was ist eigentlich ein CMS?

Zitat wikipedia.de: "Ein Content-Management-System (kurz CMS, übersetzt etwa Inhaltsverwaltungssystem) ist ein Anwendungsprogramm, das die gemeinschaftliche Erstellung und Bearbeitung des Inhalts von Text- und Multimedia-Dokumenten ermöglicht und organisiert, meist für das World Wide Web. Ein Autor kann ein solches System auch ohne Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen. Der darzustellende Informationsgehalt wird in diesem Zusammenhang als Content (Inhalt) bezeichnet." - also kurz gesagt: den Inhalt der eigenen Website selber gestalten und ändern!


Was ist die "MD5- Prüfsumme"?

Mit der "MD5- Prüfsumme" kann der vollständige Download einer Datei überprüft werden. Auch können veränderte oder gefälschte Dateien identifiziert und somit die Unterwanderung der Installation bzw. des Updates durch Schädlinge verhindert werden.


Welche technischen Voraussetzungen muß der Server erfüllen?

Die einzige technische Voraussetzung, die der Server erfüllen muß ist PHP- Unterstützung. Für die Bildbearbeitung sind div. Grafik Bibliotheken nötig und für das "Url- Design" muß "mode_rewrite" unterstützt werden. Dies alles sollte aber auf gängigen Servern möglich sein. Lediglich die PHP- Konfiguration "safe_mode=on" bringt einige Benutzungseinbußen mit sich: der Galerie Massenupload arbeitet etwas weniger komfortabel und die Ordnerstruktur im "Content"- Ordner muß per Hand angelegt werden.
Es wird keine Datenbank benötigt!
Detailiertere Infos bzw. der "Online Server- Test" sind auf der Seite "Installation" zu finden.


Warum wird keine Datenbank verwendet?

Ursprünglich war "Self!Service lite" als einfaches Admin- System für z.B. News- Seiten gedacht. Für solche einfachen Anwendungen ein großes CMS, wie z.B. Typo3 zu installieren wäre etwas zu viel Aufwand gewesen. Ein Tool, welches nur einfach eingebunden und hochgeladen werden muß war das Ziel - ohne großartige Installationen. Mittlerweile ist "Self!Service lite" zu einem "vollständigen" CMS angewachsen, wobei der Umstand, daß keine Datenbank benötigt wird noch immer ein Vorteil ist. Und auch oben genannte Vorgaben / Einsätze sind immer noch möglich.


Was sind "Snippets"?

Snippets sind öfter benötigte Elemente, welche mit ein-zwei klicks in den Inhalt geladen werden können. Dies sind z.B. kleine Tabellen mit Dummie- Inhalten, jQuery- Funktionen oder Flash- MP3- Player. Bei diversen Playern wird dabei automatisch die hochgeladene Datei mit dem Player verknüpft.


Was ist "TinyMCE"?

"TinyMCE" ist ein OpenSource Texteditor. Dieser erweitert normale Textfelder mit einer Anzahl von Buttons zur Textformatierung: von Fett- und Kursivschrift über Textfarben bis hin zu aufwändigen Tabellenkonstruktionen. Die Funktionen sind ähnlich "Microsoft Word™" und daher weit verbeitet bzw. bekannt. "TinyMCE" benötigt JavaScript. Mehr Informationen: www.tinymce.com


Was kostet "Self!Service lite"?

In der Grundversion (10 Datensätze plus Werbelink zu dieser Seite) ist "Self!Service lite" kostenlos! Für den "Shop" und den "Menüeditor" sowie Aufhebung der Datensatzbegrenzung und Entfernung des Werbelinks fallen geringe einmalige Kosten an - siehe "Preise / Lizenzen". Diese Lizenzen sind an die Domain, für die sie erworben wurden gebunden. Es sind einmalige Kosten, es entstehen keine weiteren Kosten oder Verpflichtungen! Diverse Updates und Templates sind kostenlos! Werden Lizenzen für mehrere Seiten erworben greift ein attraktives Rabatt- System.


Wie funktioniert das mit den Lizenzen?

Die erworbenen Lizenzen sind fix mit der Domain, für die sie erworben wurden, und dem zugehörigen System verknüpft. Zeigen mehrere Domains auf ein und das selbe System sind diese natürlich ebenso freigeschaltet. Die Lizenzen sind nicht auf andere Domains übertragbar. Bei der Eingabe der Lizenz- Keys muß die Website mit exakt der Domain aufgerufen werden, für die die Keys erworben wurden.


Wo bekomme ich Unterstützung bei Installations- und Administrationsfragen?

Für sämtliche Anfragen zur Installation und Administration haben wir ein Support-Forum eingerichtet. Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich, aber leider nötig. Wir bitten um Verständniss das Anfragen per E-mail, Post oder Telefon nicht beantwortet werden können.


Können auch Videos eingepflegt werden? Und "YouTube, MyVideo" und ähnliches?

Selbstverständlich lassen sich auch Videos hochladen: im Haupt- Adminformular unter "Download" das Video hochladen. Wenn der Besucher auf den "Download- Link" klickt wird der auf seinem Computer mit dem Medien- Typ verknüpfte Player aufgerufen und das Video gestartet.
Bei sog. "Embeded Videos" - wie sie von verschiedenen Video- Plattformen angeboten werden muß nur der zur Verfügung gestellte "Embeded Code" per "TinyMCE > HTML" in das Textfeld hinein kopiert werden.
Dies funktioniert auch mit Slideshows von z.B. "Flickr, photobucket" und ähnlichen Anbietern.


Was sind Templates?

Templates sind vorbereitete Dateien in denen "Self!Service lite" bereits eingebunden ist. Es wird das vollständige CMS (inkl. "Menüeditor") verwendet. Meist sind einige Abmessungen oder/und Farben einstellbar. Ansonsten ist es eine fertige Site, muß nur hochgeladen und mit Daten befüllt werden - also ein funktionstüchtiges Grundgerüst mit neutralem Layout. Selbstverständlich können die Templates auch als Ausgangsbasis für eigene optische Anpassungen per CSS und Grafiken verwendet weden. Der Hauptanteil eines Templates ist sicher die CSS Formatierung der Navigation! Kostenloser Download unter "Templates". Neue Templates werden auf unserer Facebook Page und auf Twitter bekannt gegeben.


Kann ich auch bei Euch ein spezielles Template in Auftrag geben?

Nichts lieber als das! Dadurch, das wird unser CMS natürlich in- und auswendig kennen läßt sich der Darstellungsspielraum bis an die Grenzen ausreizen. Auch "Erstbefüllungen" werden von uns immer wieder durchgeführt. Eine möglichst genaue Projekt- Beschreibung ("Pflichtenheft") reicht meist für ein Angebot. Auch fertige Grafiken werden von uns gerne in ein Template umgewandelt ("image2html"). Diesbezügliche Anfragen bitte unter Kontakt.


Kann ich "Self!Service lite" auch als Gästebuch oder Weblog nutzen?

Mit der "Kommentar Funktion", die bereits in der "Kostenlosen Grundversion" enthalten ist läßt sich das CMS auch als Gästebuch nutzen - inkl. CAPTCHA Spamschutz. Die Kommentare lassen sich vom Administrator editieren und zusätzlich kommentieren. Die einzelnen Kommentare zählen NICHT als Datensatz, theoretisch (und auch praktisch) lassen sich mit der "Kostenlosen Grundversion" 10 unabhängige Gästebücher betreiben.
Gleiches gilt für die Nutzung als einfachen Weblog: die Kommentare lassen sich auch nur in der Detailansicht anzeigen. Ein kurzer "Teaser" in der Standardansicht, der gesamte Artikel in der Detailansicht und darunter die Möglichkeit für den Besucher, den Artikel zu kommentieren erinnern stark an diverse Weblog- Systeme. Lediglich RSS, Ping, Trackback und ähnliches ist nicht vorhanden.


Ich will nur einen kleinen Bereich einer Seite administrierbar machen. Ist dies möglich?

Der von "Self!Service lite" generierte Inhalt wird in einem geschlossenen "div"- Element angezeigt. Wie und wo dieses Element eingebunden wird steht absolut frei. Diese Anwendung - "nur kleinen Bereich..." - wurde schon oft für "News- Seiten" u.ä. genutzt, auch in Verbindung mit statischem Inhalt darüber/darunter. Also kurz gesagt: ja, es ist möglich und war auch die Ausgangsbasis der Entwicklung!


Kann ich Inhalte mittels Benutzername und Passwort schützen?

 Für jede einzelen Seite (bei Verwendung des "Menüeditors" gleichzeitig auch für den darunter liegenden Navigationsstrang) lassen sich beliebige (und beliebig viele) Zugangsdaten vergeben. Kommt ein Besucher auf eine so geschützte Seite erscheint automatisch ein Eingabeformular für die Zugangsdaten.
Gleiches gilt für "Unter- Administratoren": der "Master Admin" vergibt Zugangsdaten in gleicher Form, nach Anmeldung im Admin- Zugangsformular steht dem "Unter- Admin" die ihm zugeweisene Seite(n) zur Administration zur Verfügung.


Ich will nur wenige Produkte verkaufen. Kann ich den Shop auch ohne CMS nutzen?

Der Online Shop ist ein Teil des CMS und läßt sich nicht davon trennen. Die Produkte müssen mit dem CMS eingepflegt werden, danach steht die volle "Warenkorb- Funktionalität" für den Käufer zur Verfügung, inkl. mehrere Versandarten, Paypal® und vieles mehr. Das CMS ist mit drei "php- includes" schnell in jede existierende php- Seite eingebunden. Die Erweiterung "Shop" ist lizenzpflichtig. In Verbindung mit der "Kostenlosen Grundversion" lassen sich bis zu 10 Produkte einpflegen. Wer mehr braucht kann diese Datensatzbegrenzung mittels Lizenz- Erwerb aufheben.


Was bedeutet "Massenupload" von Bildern im "Galerie Editor"?

Im "Galerie Editor" können beliebig viele Bilder (Server- und Browser- Timeout vorbehalten) in einem Arbeitsgang auf den Server zur Weiterverarbeitung hochgeladen werden. Es muß also nicht jedes Bild einzeln ausgesucht und einzeln hochgeladen werden! Sind für das darauffolgenden "Skalierungs- Fomular" passende Einstellungen gefunden (diese "merkt" sich das System) ist nach zwei weiteren Klicks die Galerie fertig - inkl. automatischer Verlinkung von Klein- auf Grossansicht und ev. Zusatztexten!


Was bedeutet "echte Skalierung"?

Bei "echter Skalierung" wird ein Bild den angegebenen Abmessungswünschen enstprechend wirklich verkleinert - in Abmessung und Dateigröße. Bei "unechter Skalierung", wie es in vielen Systemen praktiziert wird, wird lediglich die Darstellungsgröße verändert: ein Bild mit den Abmessungen 500x250 Pixel bleibt in dieser Größe vorhanden, im HTML- Quelltext wird die Größe jedoch mit z.B.: 250x125 Pixel angegeben und im Browser auch so dargestellt. Dies hat meist schlechtere Bildqualität zur Folge. Auch bleibt die zu ladende Datenmenge gleich, da das Bild ja noch groß ist (in Abmessungen und Dateigröße), aber nur klein dargestellt wird.


Was bedeutet "URL- Design"?

Dies ist schnell erklärt: aus der Web- Adresse ("URL") www.example.org/index.php?g=team-kontakt wird www.example.org/index-team-kontakt. Mit beiden Adressen wird die selbe Seite aufgerufen, letztere ist jedoch einfacher les- und merkbar. Dies funktioniert nat. nur bei Verwendung des "Menüeditors", der Server muß "mod_rewrite" unterstützen.


Wozu ist die "sitemap.xml" gut?

Zitat von www.sitemaps.org: "Sitemaps stellen eine einfache Möglichkeit für Webmaster dar, Suchmaschinen Seiten auf Ihren Websites zu melden, die zum Durchsuchen verfügbar sind." Dieser Satz erklärt schon vieles: Suchmaschinen- Sitemaps (nicht verwechseln mit Sitemaps für Besucher) helfen den Suchmaschinen, die eigene Site besser zu durchsuchen und zu indizieren. "Self!Service lite" generiert laufend akutelle Suchmaschinen- Sitemaps (sitemap.xml), fügt neue Seiten hinzu und löscht nicht mehr existierende. Die Adresse der sitemap.xml muß in der Datei "robots.txt" vermerkt oder/und direkt bei den Suchmaschinen bekannt gegeben ("Google- Account"). Die Suchmaschinen- Sitemap funktioniert nat. nur bei Verwendung des "Menüeditors".


Gibt es "Self!Service lite" auch in englisch?

Sämtliche Begriffe im Backend (z.B.: Vorschau, Grundeinstellungen, Detailansicht,...) und im Frontend (z.B.: Warenkorb, Kommentar, ...) sind in separate Sprachdateien ausgelagert. Diese Begriffe - und auch die "Hilfe- Seite" - lassen sich schnell an die eigenen Bedürfnisse anpassen bzw. übersetzten. Aktuell liegen diese Dateien nur in deutsch vor, an einer englischen Version wird gearbeitet...


Warum werden im Shop- Warenkorb diverse Steuerbeträge nicht angezeigt?

Ob der Online- Shop ein "Brutto- oder Netto- Shop" ist bestimmt der Shopbetreiber und sollte bei den Produkten vermerkt werden. Auch stellen die nach Bestellung versandten E-Mails keine gültige Rechnung dar! Sämtliche Steuern müssen also auf einer gültigen Rechnung bei Lieferung angeführt werden. Wir haben uns diesbezüglich an große Schop- Betreiber, wie z.B. Amazon oder Quelle orientiert, bei denen diverse Steuern auch erst auf der Rechnung ausgewiesen werden.


Ist in der Navigation die Anzahl der Unternavigationen begrenzt?

Die Menütiefe ist seitens des CMS unbegrenzt - es sind beliebige Untermenüs- Unteruntermenüs - Unterunter... erstellbar. Lediglich der Platzbedarf kann die Menütiefe einschränken. Dem Besucher zuliebe sollte die Ebenentiefe jedoch so gering wie möglich sein...


Wie wird der generierte Inhalt dargestellt? Muß ich da noch was machen?

Der von "Self!Service lite" generiert Inhalt ist fertig mittels CSS formatiert, in neutralem Layout. Lediglich die allgemeine Schriftart-, Farbe und Größe muß in einem eigenen CSS definiert werden. Diese Formatierungen sind meist in der passenden Datei bei den kostenlosen Templates enthalten. Sämtliche relevanten Inhalts- Elemente sind mit Klassen oder IDs benannt und können so per CSS auch umgestaltet werden (siehe auch nächste Frage). Wird der "Menüeditor" verwendet muß die gesamte Darstellung der Navigationsstränge separat definiert werden. Hier eine neutrale Formatierung vorzugeben ist aufgrund der vielen Möglichkeiten (horizontal, vertikal, Submenüs im gleichen Strang oder an anderer Stelle, Dropdown,...) nicht möglich. In den kostenlosen Templates sind einige solcher Möglichkeiten eingesetzt. Diese können geg. auch als Ausgangsbasis für eigene Kreationen dienen.


Warum sollen/dürfen die mitgelieferten CSS nicht geändert werden?

Die für Frontend und Backend gelieferten CSS- Dateien beinhalten eine grundlegende und allgemeine Formatierung aller Element. Bei Systemupdates wird jede dieser CSS- Dateien ersetzt, eigene Definitionen bzw. Änderungen in dieser Datei würden dadurch überschrieben. Befinden sich die "persönlichen" CSS- Definitionen in einer separaten Datei (welche NACH den o.g. Dateien eingebunden werden muß) können geänderte System- CSS bedenkenlos getauscht werden. Die vorgegebenen CSS- Definitionen sind in der Gewichtung / Kaskade sehr genau geschrieben. Bei Änderungen einfach den zu ändernden Block aus der passenden System- CSS in die eigene CSS kopieren und umschreiben.


Kann ich auch MP3s zum Download anbieten?

Grundsätzlich sind Dateien in jedem Datei- Format in das CMS einpflegbar. Nach dem Upload wird automatisch ein "Download- Link" generiert. Bei diesbezüglichen Vorhaben aber unbedingt die Urheberrechtslage beachten, und auch so mancher Hoster verbietet div. Download- Pools. "kick-image.at / CMS Self!Service lite" haftet unter keinen Umständen für diesbezügliche Rechtsverstöße!


Was ist ein RSS- Feed?

RSS- Feeds sind in XML aufbereitete Inhalte. Diese können von "Feedreadern" gelesen und angezeigt werden. Abonniert jemand einen RSS- Feed wird er sofort bei Änderungen oder neuen Einträgen informiert und kann diese im Reader lesen. Mehr Infos auf wikipedia.


Ist mit "Self!Service lite" ein Newsletter- Service möglich?

Nein, ein solches Modul ist nicht geplant. Mit sog. "RSS to mail"- Services ist es jedoch möglich, aus dem ständig aktuellen RSS- Feed Newsletter generieren und versenden zu lassen.


Kann ich Datensätze automatisch bei "Twitter" posten lassen?

Wieder empfehlen wir einen kostenlosen, externen Dienst: twitterfeed.com postet automatisch einen dort gemeldeten RSS- Feed bei "Twitter". Kostenlos anmelden, Feed- Adresse bekannt geben sowie einige Einstellungen tätigen!


Was ist eine "Landing Page"?

"Landing Pages" sind eigens eingerichtete Seiten, die nach Klick auf ein Werbemittel (z.B.: Google Adwords) erscheinen. Diese sind auf das beworbene Produkt und auf die Zielgruppe optimiert, es steht EIN bestimmtes Angebot oder Produkt im Mittelpunkt, ohne Ablenkung durch andere Angebote. Meist sind sie nicht über die Navigation aufrufbar.


Was ist eine "Lightbox"?

Mit einer "Lightbox" lassen sich modern und optisch ansprechend Fotogalerien präsentieren. Nach Klick auf die Kleinansicht des Fotos wird die Site verdunkelt, das Bild in der Großansicht wird "darübergelegt", oben sind geg. "Blätter- Links" sowie ein "Close- Link" zu sehen. Die Darstellung mit einer "Lightbox" benötigt JavaScript seitens des Besuchers.


www.cms-self-service-lite.at